Artikel einreichen

Über uns

Konzeption

Die Zeitschrift Steiner Studies ist eine internationale, auf dem Peer-Review-Verfahren beruhende akademische Fachzeitschrift, welche der Verbreitung originärer wissenschaftlicher Forschung zum Werk Rudolf Steiners (1861–1925) sowie zu damit zusammenhängenden Strömungen aus den Bereichen Philosophie, Kunst, Spiritualität und Religion sowie den Natur-, Geschichts- und Geisteswissenschaften gewidmet ist.

Das übergreifende Ziel dieser Zeitschrift besteht darin, qualitativ hochwertige und kritische Forschung zu Steiner anzuregen und frei verfügbar zu machen. Die leitenden Editionsprinzipien der Zeitschrift sind: Verpflichtung auf akademische Qualität, Wissenschaftlichkeit und Unabhängigkeit. Pro Jahr werden vier auf Deutsch oder Englisch verfasste Beiträge kontinuierlich veröffentlicht.

Die Zeitschrift erscheint beim frommann-holzboog Verlag.


Erscheinungsweise

Die Beiträge der Zeitschrift werden kontinuierlich über das Jahr verteilt online publiziert. Sie werden ohne unnötige zeitliche Verzögerung veröffentlicht.


Open Access Richtlinien

Die Inhalte dieser Zeitschrift werden unmittelbar im Open-Access-Format publiziert, um den freien Zugang zu Forschung und Wissenschaft und den weltweiten Austausch von Wissen zu fördern.

Unsere Autor*innen behalten das Urheberrecht an ihren Beiträgen und räumen Dritten das Recht ein, ihre Beiträge zu nutzen, zu vervielfältigen und gemäß der Creative-Commons-Lizenz zu teilen.

Wir empfehlen unseren Autor*innen ihre Publikationen in einschlägigen Open-Data-Repositorien und -Datenbanken zu veröffentlichen.


Richtlinien zur Archivierung

Die Verfügbarkeit der Beiträge der Zeitschrift Steiner Studies wird durch LOCKSS langfristig gesichert.

 


Sponsoren

Die Zeitschrift Steiner Studies wird mit Unterstützung der Brigham Young Universität publiziert.

Quicklinks